Mondfinsternis - MoFi - Mondfinsternisse - Juni 2011 - 15.06.2011 - Totale Mondfinsternis 2011
RED MOON RISING

TOTALE MONDFINSTERNIS AM 15.06.2011

Logo Mondfinsternis

IMPRESSUM     EMAIL-KONTAKT
© Mondfinsternis.info 2006 - 2011
UNSER BERICHT VOM 15.06.2011 MIT FOTOS UND VIDEO

Die Mondfinsternis am 15.06.2011 im Überblick

Wo konnte man die MoFi sehen?

Wie beobachtet man die MoFi?

Wie war das Wetter am 15.06.2011?

Links zur Mondfinsternis am 15.06.2011

Mondfinsternis-News auf Twitter

Mondfinsternis-Gruppe bei Flickr

 

Mondfinsternis.info auf Facebook Mondfinsternis.info auf  Twitter

Mit Unterstützung von
Sonnenfinsternis-Reisen
 
Teleskop bei Astroshop

DIE MONDFINSTERNIS AM 15.06.2011 IM ÜBERBLICK

Die Mondfinsternis am 15.06.2011 fiel in die Zeit der Sommersonnenwende und damit in die kürzeste Vollmondnacht des Jahres. Der Erdtrabant erreichte nur eine bescheidene Höhe über dem Horizont. Deshalb konnte man sich von dieser MoFi, obwohl es eine der längsten totalen Finsternisse in diesem Jahrhundert war, nicht allzuviel erwarten. Der Mond ging etwa mit Beginn der totalen Phase auf, würde aber zunächst am noch hellen Himmel wahrscheinlich nicht sichtbar sein. Da es nur sehr allmählich dunkler wurde, der Mond immer tiefer in den Kernschatten eindrang und dabei kaum Höhe über dem Horizont gewann, konnte es durchaus sein, dass man ihn erst gegen Ende der totalen Phase erspähen würde. Die zweite partielle Phase am jetzt dunkelblauen Dämmerungshimmel würde - in einer hoffentlich milden Sommernacht - reizvolle Fotomotive bieten. In Ihrem ganzen Verlauf optimal zu beobachten war diese Finsternis im südlichen Afrika oder auf Mauritius.



Fotoserie von Thorsten Böckel, aufgenommen bei Penzing/Oberbayern. Bitte klicken Sie auf die Fotos, um diese in Originalgröße anzuschauen.

Die Mondfinsternis am 15.06.2011 wurde von einem beträchtlichen und - wie üblich - kurzfristigen Medienhype begleitet. Die Tatsache, dass es sich um die längste MoFi seit mehr als 10 Jahren handelte, bot einen geeigneten Aufhänger für Schlagzeilen. Die derart mobilisierte Öffentlichkeit sorgte für Rekordbesucherzahlen auf den einschlägigen Infoseiten. Über 200000 Besucher verzeichnete alleine Mondfinsternis.info, von denen dann mehr als 100000 zu AstroNation weiterklickten, deren Server vorübergehend in die Knie ging. Nachdem das behoben war, verfolgten gut 80000 Interessenten dort den Webcast von der Wasserkuppe in der Rhön. Auch andere Liveberichte konnten sich nicht über einen Mangel an Interesse beklagen. Viele Zuschauer fanden sie in den USA, wo die MoFi nicht zu sehen, aber ebenfalls ich den Medien und Astronomie-Portalen ausführlich behandelt worden war. Google reagierte auf das entfachte Interesse und streamte erstmals (in Zusammenarbeit mit SLOOH) eine Mondfinsternis. Da die Amerikaner auf diese Art sehr gut einbezogen waren, wurde diese MoFi zu einem wahrhaft globalen Ereignis, zumal sie an einem Tag ohne große politische oder katastrophenbedingte Schlagzeilen stattfand.

Enttäuscht wurden in Folge des nicht unbedingt wohlgesonnenen Wetters in Deutschland viele, die die MoFi nicht nur am Bildschirm, sondern auch mit eigenen Augen sehen wollten. Anderswo waren die Bedingungen besser, und insbesondere in Österreich, in Mittelmeergebiet, auf der arabischen Halbinsel, in Indien und in Australien entstanden zahlreiche hervorragende Fotos. Unter wirklich dunklem Himmel bot der Rote Mond vor dem Hintergrund der Sommermilchstraße einen imposanten Anblick. Die im Vorfeld diskutierte Bedeckung des 4.8 mag hellen Sterns 51 Oph, welche in Ostasien während der Finsternis stattfand, spielte dagegen im Nachhinein kaum noch eine Rolle. Mit mehr Spannung waren ohnehin das Aussehen und die Helligkeit des Mondes während der Totalität erwartet worden, hatten doch im Vorfeld 3 größere Vulkanausbrüche (Grímsvötn, Puyehue und Nabro) stattgefunden. Viele Beobachter meldeten denn auch eine sehr dunkle Finsternis, was durch die Fotos bestätigt wird. Typischerweise wurden zur Finsternismitte Danjon-Werte von 1 registriert und eine Helligkeit des Mondes vergleichbar mit Antares oder Arktur. Eine sorgfältig erhobene Helligkeitskurve aus Südafrika zeigt eine Helligkeit von etwa 0 mag. Daraus einen Einfluss vulkanischer Aerosole abzuleiten, wäre allerdings gewagt, denn bei zentralen MoFis wie am 15.06.2011 sind Helligkeiten um 0 mag und Danjon-Werte von 1 auch bei sehr klarer Erdatmosphäre durchaus zu erwarten.

Die MoFi hatte in mindestens zwei Fällen in der (lokal)politischen Szene Folgen. Ein Partei-Funktionär zog die Beobachtung der Finsternis einer wichtigen Sitzung vor, was nicht unbedingt auf Gegenliebe stieß. Und dann war da noch der Bürgermeister, welcher in betrunkenem Zustand eine Linde fällte und dies damit begründete, jene habe ihm den Blick auf den Roten Mond verwehrt.

Red Moon - Lunar Eclipse 2011, gefilmt auf den Philippinen von Albert Tamayo.


ZEITPLAN DER MONDFINSTERNIS AM 15.06.2011

Eintritt in Halbschatten (1. Kontakt):19:23 Uhr MESZ
Sichtbarkeitsbeginn (SB):∼19:53 Uhr MESZ
Eintritt in Kernschatten (2. Kontakt): 20:23 Uhr MESZ
Beginn der totalen Phase (3. Kontakt): 21:22 Uhr MESZ
Mondaufgang (50°N 10°E):21:22 Uhr MESZ
Sonnenuntergang (50°N 10°E):21:30 Uhr MESZ
Maximale Verfinsterung: 22:13 Uhr MESZ
Ende der totalen Phase (4. Kontakt):23:03 Uhr MESZ
Austritt aus Kernschatten (5. Kontakt): 00:02 Uhr MESZ
Sichtbarkeitsende (SE):∼00:32 Uhr MESZ
Austritt aus Halbschatten (6. Kontakt): 01:02 Uhr MESZ
Sonnenaufgang (50°N 10°E):05:15 Uhr MESZ
Monduntergang (50°N 10°E):05:35 Uhr MESZ
ZUM ÜBERSICHTSDIAGRAMM VON FRED ESPENAK (NASA)
(Hinweis dazu: MESZ = UT + 2 Stunden)

Vorhergesagte Helligkeit: +1.0 mag
(Quelle: Anthony Mallama)

Beobachtete Helligkeit: -0.3 mag
Beobachteter Danjon-Wert: 1 (?)
(Quellen Sky & Telescope und Elmar Schmidt)

Ablauf der MoFi
Erstellt mit OCCULT 4.0.5.20.

Wanderung des Mondes durch den Erdschatten. Erstellt mit WIN-ECLIPSE 3.6 von Heinz Scsibrany.
(Dünner Ring = Halbschatten; dunkle Fläche = Kernschatten)

WO KONNTE MAN DIE MONDFINSTERNIS SEHEN?

Die Mondfinsternis am 15.06.2011 fand für uns in Mitteleuropa unter ziemlich ungünstigen Voraussetzungen in der lang andauernden bzw. gar nicht endenden Dämmerung statt. Dazu spielte sich das ganze Geschehen sehr horizontnah ab. Auf 50° nördlicher Breite und 10° östlicher Läge tauchte der Mond just bei seinem Aufgang komplett in den Kernschatten der Erde ein, d.h. die totale Verfinsterung begann. Bis zum Ende der totalen Phase um 23:03 MESZ hatte der Mond lediglich eine Höhe von knapp 10° über dem Südost-Horizont erreicht; selbst beim Austritt aus dem Kernschatten gegen Mitternacht waren es kaum mehr als 13°.
Im Südosten Mitteleuropas, z.B. in Wien, waren die Bedingungen etwas besser, da der Mond 30 Minuten früher aufging. Deshalb konnte dort - zumindest theoretisch - die gesamte, über 100 Minuten dauernden Totalität beobachtet werden, und der Erdtrabant stand zum Ende der totalen Phase ein wenig höher an einem etwas dunkleren Himmel. Dagegen konnte es im Nordwesten, z.B. auf Sylt, durchaus passieren, dass es gar nicht dunkel genug wurde, um den "Roten Mond" am Dämmerungshimmel wahrzunehmen. Zum Ende der totalen Verfinsterung ging dort die helle bürgerliche Dämmerung gerade zu Ende. Sofern der Himmel nicht ganz klar war, hätte der Erdtrabant erst jetzt gleichsam aus dem Nichts als hauchdünne Sichel am tiefblauen Dämmerungshimmel auftauchen können.

Als Service für Sie hatten wir Animationen des Ablaufs der Mondfinsternis für ein paar Orte in Mitteleuropa erstellt und als Videos auf unseren Youtube-Account hochgeladen. Alle Animationen beginnen bei Mondaufgang und enden kurz nach Austritt des Monds aus dem Halbschatten:

WIEN GENF 50°N/10°E BONN RÜGEN SYLT

Wer diese MoFi bei größerer Höhe über dem Horizont und vor einem dunklen Himmelshintergrund beobachten wollte, kann dies im östlichen Mittelmeergebiet, z.B. an der türkischen Riviera oder in Ägypten, tun. Den Platz in der ersten Reihe hatten diesmal aber Beobachter im südlichen Afrika und auf den Inseln im Indischen Ozean. Auch in Ost- und Zentralafrika, im nahen und mittleren Osten, Südasien und der gesamten Antarktis war die Mondfinsternis in ihrem kompletten Verlauf sichtbar.
In Westafrika war die Finsternis wie in Europa bei Mondaufgang bereits im Gange, während sie sich Südamerika bei Mondaufgang schon dem Ende zuneigte. Umgekehrt ging der Mond in Australien, Indonesien und Ostasien während des Finsternisverlaufs unter. Pech hatten diesmal die Bewohner Nordamerikas, vieler pazifischen Inseln und der Gebiete nördlich des Polarkreises, denn sie bekamen von dem Himmelsschauspiel gar nichts zu sehen.

Sichtbarkeit MoFi, Erdkarte
Klicken Sie bitte auf die Karte, um eine vergrößerte Ansicht in einem separaten Fenster zu öffnen!
Sichtbarkeit MoFi, Erdgloben
Erstellt mit OCCULT 4.0.5.20.

WIE BEOBACHTET MAN DIE MONDFINSTERNIS?

Zum Beobachten einer Mondfinsternis benötigen Sie eigentlich nichts außer Ihren Augen. Wenn Sie ein Fernglas, und sei es auch nur ein kleines Opernglas, besitzen, so sollten Sie dieses zusätzlich benutzen - der Anblick des verfinsterten Mondes am Dämmerungshimmel ist dann noch um vieles eindrucksvoller! Was Sie unbedingt suchen müssen, ist ein Platz mit freiem Blick zum Südost-Horizont. In den Mittelgebirgen und in den Alpen ist es unter Umständen gar nicht einfach, einen solchen zu finden. Hochgelegene Stellen am Ost- oder Südrand der Gebirge kommen am ehesten in Frage. Dagegen kann im Flachland der beste Beobachtungsplatz durchaus das heimische Küchenfenster sein. Mehr noch als sonst sind Sie bei dieser MoFi auf einen absolut wolkenfreien Himmel angewiesen, denn Wolken häufen sich nun einmal aufgrund des flachen Blickwinkels in Horizontnähe ......
Sollte es aber wirklich klar sein, so ergeben sich gerade auf Grund der Dämmerungssituation und der Horizontnähe des Mondes für Fotografen unglaublich reizvolle Motive.


Bewegung des Mondes vor dem Fixsternhintergrund während der Mondfinsternis am 15.06.2011 in
1-Minuten-Schritten (links) und in 5-Minuten-Schritten (rechts). Beide Animationen beginnen bei Mondaufgang.
Erstellt mit Redshift 4.
Himmelsausschnitt um den Mond zur Finsternismitte
Himmelsausschnitt um den Mond zur Finsternismitte. Der gelbe Kreis hat einen Durchmesser von 10 Bogengraden
Bitte klicken Sie auf das Bild, um dieses in Originalgröße in einem separaten Browserfernster zu sehen.

Damit Sie einen Eindruck gewinnen, was außer der MoFi noch am Himmel zu sehen ist, präsentieren wir Ihnen nachfolgend zwei Diagramme, die den Himmelsanblick am Abend des 15.06.2011 zu verschiedenen Zeitpunkten darstellen. Streng genommen gelten sie nur für die Koordinaten 50°N/10°E; dieser Ort liegt jedoch ziemlich im Zentrum von Mitteleuropa, sodass die Karten für das gesamte Gebiet verwendet werden können.

Himmelsanblick am 15.06.11 um 22.30 MESZ Himmelsanblick am 16.06.11 um 00.30 MESZ
Himmelsanblick in der Nacht vom 15. zum 16.06.2011 um 22.30 MESZ (links) und um 00.30 MESZ (rechts). Erstellt mit Redshift 4.
Klicken Sie bitte auf die Karten, um vergrößerte Ansichten in einem separaten Fenster zu öffnen.

WIE WAR DAS WETTER AM 15.06.2011?

Die Wettervorhersagen an den Tagen vor der Mondfinsternis waren nicht sonderlich berauschend, machten aber durchaus Hoffnungen auf Wolkenlücken. Recht optimistisch war die MoFi-Wetterprognose von Astro!nfo, während bei WetterOnline und Co. die Erwartungen etwas zurückhaltender waren. In gewisser Weise behielten beide Sichtweisen Recht, denn viele Sternfreunde bekamen die MoFi zu sehen - aber erst in der ausgehenden partiellen Phase, denn bis 23:00 nahmen insbesondere im Westen die Auflockerungen zu (s. nachstehende Satellitenbilder). Dagegen fielen die Beobachtungsbedingungen im Osten Deutschlands tendenziell schlechter als zunächst erwartet aus. Gänzlich "Clouded Out" verzeichneten vor allem der Norden Deutschlands und die Schweiz, während es in Bayern etliche Beobachtungserfolge zu vermelden gab. Wirklich gut Bedingungen herrschten in weiten Teilen Österreichs, wo zahlreiche eindrucksvolle Fotos geschossen wurden. In weiten Teilen des Mittelmeergebietes war der Himmel klar; nur Griechenland, wohin einige deutsche Sternfreunde zur MoFi-Beobachtung gereist waren, hatte etwas mit Wolken zu kämpfen. Zum Glück könnte man fast sagen, denn gerade auf Grund eines Gewitter entstand in dort ein Foto, das zu den eindrucksvollsten gehört, die jemals von einer MoFi angefertigt wurden.


Quelle: WetterOnline


Quelle: WetterOnline

LINKS ZUR MONDFINSTERNIS AM 15.06.2011

VORBERICHTE

ÖFFENTLICHE BEOBACHTUNGEN

WEBCASTINGS UND LIVEBERICHTE

BERICHTE UND FOTOS AUS DEUTSCHLAND

BERICHTE UND FOTOS AUS ÖSTERREICH

BERICHTE UND FOTOS WELTWEIT

DIE MOFI IN DEN MEDIEN

VORBERICHTE

Astro!nfo: Zentrale totale Mondfinsternis vom 15./16. Juni 2011 - LINKTIP

Astro AG Heuchelheim: 15. Juni 2011; Mondfinsternis

Astro Corner: 15.06.2011. Extrem intensive totale Mondfinsternis im Sommer - in Deutschland nur teilweise sichtbar

Astronews: Totale Mondfinsternis bei Mondaufgang

Astronomers without borders: Total Eclipse of the Moon June 15, 2011 - Main features

Astronomie.de: Die totale Mondfinsternis am 15.06.2011 - von Deutschland aus ab Mitte der Totalität beobachtbar

Astronomischer Verein Ortenau: Mondfinsternis am Abend von Mittwoch, 15. Juni 2011

Astronomy.com: Can you spot June’s total eclipse of the Moon?

AstronomyLive: Total Lunar Eclipse

Alexander Birkner: Tour 101: Die totale Mondfinsternis am 15. Juni 2011

Dark Sky Diary: Total Lunar Eclipse 15 June 2011

Discovery News: The Night of the Blood Red Moon

Jens Dengler: Totale Mondfinsternis am 15.

Eclipse Geeks: Total Lunar Eclipse 15 June - LINKTIP

Florian Freistätter: Mondfinsternis! Heute!

HM Nautical Almanac Office: Total Eclipse of the Moon - 2011 June 15

Karachi Astronomers Society: Total Lunar Eclipse of 15th June 2011 from Pakistan

Richard Keen: Dull Grey or Copper-Orange - What Will 2010's and 2011's Lunar Eclipses Look Like?

Christian Leu: Totale Mondfinsternis am 15. Juni 2011

NASA: LRO Takes Extreme Close-up of Eclipse - LINKTIP

National Geographic: "Rare" Lunar Eclipse Wednesday—Longest in a Decade

Arvind Paranjpye: Total Lunar Eclipse - 15 June 11

Marco Peuschel: Mondfinsternis vom 15.Juni 2011

Raumfahrer.net: Lange Mondfinsternis am 15. Juni 2011

Eberhard Riedel: Grazing Occultations during the total lunar eclipse of 2011 June 15

Sky & Telescope: June 15th's Deep, Eastern Lunar Eclipse

South African Astronomical Observatory: The moon to darken its face on the 15th of June

Space.com: Longest Total Lunar Eclipse in 11 Years Occurs Wednesday

Sterne und Weltraum: Totale Mondfinsternis am 15. Juni 2011

Timeanddate.com: Total Lunar Eclipse on June 15, 2011

Universe Today: Coming Up… June 15th Total Lunar Eclipse LIVE

VdS: Totale Mondfinsternis am 15. Juni 2011 - VdS berichtet live im Netz

WAA: Totale Mondfinsternis 15./16. Juni 2011

Wetteronline: Mondfinsternis am Mittwoch - Der Erdtrabant geht rötlich auf

ÖFFENTLICHE BEOBACHTUNGEN

Aschersleben: Sternfreunde Aschersleben

Bonn: Volkssternwarte

Dessau: Schwabe-Verein

Halle: Gesellschaft für astronomische Bildung e.V.

Kirchheim: VdS-Sternwarte

Kreuzlingen: Sternwarte

Molsberg: Naturschutzstation

München: Bayerische Volkssternwarte

Neumarkt: Sternwarte

Nürnberg: Regiomontanus-Sternwarte

Ortenau: Astronomischer Verein Ortenau

Osnabrück: Sternwarte des naturhistorischen Vereins

Paderborn: Volkssternwarte

Siegen: Universitätssternwarte

Stuttgart: Sternwarte

Suhl: Sternwarte Hoheloh

Syke: Hoher Berg

Wolfsburg: Planetarium

WEBCASTINGS UND LIVEBERICHTE

Übersicht von Daniel Fischer

Deutschland: AstroNation - LINKTIP

Deutschland: Fachhochschule Offenburg

Deutschland: Mondfinsternis.info

Deutschland: VdS

Dubai: SLOOH

Indien: Eclipsechasers

Indien: Sky Watchers Association of North Bengal

Israel: Bareket Observatory

Norwegen: Viten.no

Spanien: Astrofels

Spanien: Universitat de Barcelona

Südafrika: SLOOH

Teneriffa: SHELIOS

Türkei: Alexander Birkner - LINKTIP

Zypern: SLOOH

BERICHTE UND FOTOS AUS DEUTSCHLAND

Astronomie.de: Mondfinsternis (Fotosammlung)

Flickr: Suchergebnisse für "Mondfinsternis 2011" (Fotosammlung)

Picasa: Suchergebnisse für "Mondfinsternis 2011" (Fotosammlung)

VdS: Mondfinsternis hinter Wolken - Ein Rückblick auf den 15. Juni (Bericht und Fotosammlung)

Youtube: Mondfinsternis 2011 (Videos sortiert nach Relevanz)


"rockinho131": Totale Mondfinsternis (Lunar Eclipse) - 15.06.2011 (Video)

André Müller: Mondfinsternis 15. Juni 2011 (Fotos aus Aachen)

Oliver Rensch: Mondfinsternis 15. Juni 2011 (Fotos vom Aschberg)

Mondfinsternis.info: Pastellfarben (Bericht, Fotos und Video aus Bonn)

"raziel28": Mondfinsternis vom 15.06.2011 (Fotos aus Carlsberg/Pfalz)

Andre Zahedi: Mondfinsternis 2011 gesehen an der Bergstrasse - Total Lunar Eclipse 2011 (Full-HD) (Video aus Darmstadt)

Ernesto Knorr: Mondfinsternis 15. Juni 2011 (Bericht und Foto aus Ehningen)

Andreas Schnabel: Mondfinsternis hinter Wolken (Bericht aus Finsterwalde)

Michael Wendl: MoFi 15.06.2011 (Fotokollage aus Freising)

ESO: A Blood Moon over ESO’s Headquarters (Foto aus Garching)

Josef Gräf: Mondfinsternis über Gießen (Fotostrecke aus Gießen)

Carolin Liefke: Mondfinsternis über Heidelberg (Bericht und Fotos aus Heidelberg)

Stefan Oldenburg: Mondfinsternis vom 15.6.2011 (Bericht und Fotos aus Heidelberg)

Tobias Schmidt: Beobachtung der totalen Mondfinsternis am 15.08.2011 von Heidelberg aus (Bericht und Fotos aus Heidelberg)

Josef Müller: Mondfinsternis 15.06.2011 (Foto aus Irmtraut/Westerwald)

Wolfi Ransburg: Die totale Mondfinsternis am 15.6. (Bericht und Fotos vom Irschenberg) - LINKTIP

Frank Köhler: Verschleierte Mondfinsternis (Fotos und Video aus Jena)

Michael Großmann: Mondfinsternis 15.06. (Fotos aus Kämpfelbach)

Martin Füger: Mondfinsternis über Karlsruhe (Fotostrecke aus Karlsruhe)

Daniel Fischer: Das war die MoFi - erst Google – dann Gucken! (Bericht und Fotos aus Königswinter)

Klaus Bachmann: Mondfinsternis vom 16.06.2011 in Krefeld (Fotos aus Krefeld)

Daniel Weitendorf: Mondfinsternis 15. Juni 2011 (Foto aus Lichtenow)

Hans Schremmer: Mondfinsternis/Lunar Eclipse 15.6.2011 (Video aus Moers)

Paul Hombach: Mondfinsternis 15.6.2011 (Fotos aus Monschau)

Martin Elsässer: Totale Mondfinsternis am 15. Juni 2011 (Bericht und Fotos aus München) - LINKTIP

"hipydeus": Lunar Eclipse - 15 June 2011 (Foto aus München)

Sternfreunde Münster: Mondfinsternis über dem Münsterland - erste Bilder (Fotos aus Münster)

Axel Gercke: Lunar Eclipse June 15 2011 (Video aus Nürnberg)


Ulrich Grabowski: Mondfinsternis (Fotos aus Nürnberg - 1.2 mb)

Stefan Westphal: Lunar Eclipse June 15 2011 (Bericht und Fotos aus Nürnberg)

Chris Baker: dark side of the moon (Video aus Offenburg)

Frank Specht: Mondfinsternis 15. Juni 2011 (Foto aus Oldenburg)

"FireWok": Mofi (Fotos aus Passau)

Thorsten Böckel: Mofi 2011 (Fotos aus Penzing)

Stefan Schwager: Totale Mondfinsternis am 15.06.2011 (Fotos aus Riesa)

Marco Peuschel: Bericht zur Mondfinsternis vom 15. Juni 2011 (Bericht und Fotos aus Schöneck)

Jannis Vöker: Mondfinsternis in Schwetzingen - 15.06.2011 (Foto aus Schwetzingen)

Stefan Stumpf: Totale Mondfinsternis in Spiesheim am 15.06.2011 (Fotos aus Spiesheim)

Wolfgang Mühle: Total Lunar Eclipse 2011 June 15 (Fotos und Video aus Stuttgart)

Otto Farago: Mofi (Fotos aus Stuttgart)

Sven Melchert: Mofi (Fotos aus Stuttgart)

Robert P: Mofi aus Ulm (Fotos aus Ulm)

Thomas Tuchan: Mondfinsternis 2011 (Fotos aus Ulm)

"inselvideo": Lunar Eclipse - 15 June 2011 (Video vom Usedom)

Stephan Heinsius: Totalität am Dämmerungshimmel (Bericht und Fotos von der Wasserkuppe) - LINKTIP

BERICHTE UND FOTOS AUS ÖSTERREICH


Sternfreunde Steyr: Lunar Eclipse (Video aus Aschach an der Steyr)

Thomas Steiger: Mondfinsternis (Fotos aus Ebreichsdorf)

Egon Döberl: MoFI bei ASA (Fotos aus Freiwald)

"kloeschi082": Mondfinsternis 15.Juni 2011 Glein/Steiermark (Video aus Glein/Steirmark)

Ronald Köhne: Mondfinsternis (Bericht und Fotos aus Götzendorf)

Thomas Rattei: Roter Mond in der Milchstraße - die totale Mondfinsternis vom 15. Juni 2011 (Bericht und Fotos vom Hochkar/Niederösterreich) - LINKTIP

Matthias Juchert: Totale Mondfinsternis am 15.06.2011 (Fotos von der Hohen Wand)

Roland Kern: Mondfinsternis in Leonding (Fotos aus Leonding)

Hermann Koberger: Totale Mondfinsternis am 15.06.2011 (Fotos aus Lichtenberg bei St. Georgen)

Bernhard Jarosch: Mondfinsternis 15.06.2011 (Foto vom Mattsee / Salzburg)

Bernhard Burger: Total Lunar Eclipse (Fotos aus Michelbach)

Gerhard Hobiger: Mondfinsternis (Fotos aus Mödling)

Wolfgang Weiser: MoFi (Bericht und Fotos vom Richardshof, zwischen Mödling und Gumpoldskirchen)

Michael Karrer: Mondfinsternis (Foto aus Rinnegg)

ORF: Prachtvolle Mondfinsternis über Salzburg (Fotos aus Salzburg)

Hilmar Ott: Mondfinsternis (Bericht und Fotos aus Sieghartskirchen)

Bernhard Burger: Mofi (Fotos aus St. Pölten)

Andreas Altendorfer: Mondfinsternis 15.06.2010 Wien (Video aus Wien)

Vera & Vyacheslav Chubenko: Totale Mondfinsternis - Mitte der Finsternis und Austritt aus dem Kernschatten (Bericht und Fotos aus Wien)

Rudolf & Thomas Conrad: Totale Mondfinsternis 15. Juni 2011 (Fotos aus Wien)

Stergios Fykatas: Mondfinsternis vom 20110615 (Fotos aus Wien)

Anneliese Haika: Totale Mondfinsternis (Bericht und Fotos aus Wien)

Gabriel und Doris Istrate: Mondfinsternis (Bericht und Fotos aus Wien)

Hans-Peter Müllner: Beobachtungsbericht Mondfinsternis 15.06.2011 (Fotos aus Wien)

Andreas Pfoser: Mondfinsternis (Bericht und Fotos aus Wien)

Alexander Pikhard: Totale Mondfinsternis (Bericht und Fotos aus Wien) - LINKTIP

Wolfgang Vollmann: Totale Mondfinsternis 15.Jun.2011 (Bericht und Fotos aus Wien) - LINKTIP

Friedrich Morawetz: Mondfinsternis in Ostösterreich (Fotos aus Wiener Neustadt)

Martin Lachmair: Lunar eclipse -- Mondfinsternis 2011 Austria (Video aus Wolkersdorf)

BERICHTE UND FOTOS WELTWEIT

Daily Mail: Seeing red - How a lunar eclipse and volcanic ash create colourful phenomenon for moon-gazers
(Bericht und Foto-Sammlung)

Daniel Fischer: Deep total lunar eclipse enjoyed from Oceania to Europe
(Link-Sammlung)

Flickr: Lunar Eclipse June 15 2011 (Foto-Sammlung)

Flickr: Suchergebnisse für "Lunar Eclipse 2011" (Fotosammlung)

Interstellarum: Mondfinsternis – die Ergebnisse (Zusammenfassender Bericht)

MSNBC.com: Eclipse views turn moon into a star (Foto-Sammlung) - LINKTIP

PBase.com: Lunar Eclipse 2011 Search Results (Fotosammlung)

Photobucket.com: Lunar Eclipse 2011 Photos (Fotosammlung)

Picasa: Suchergebnisse für "Lunar Eclipse 2011" (Fotosammlung)

Sky & Telescope: June 15th Lunar Eclipse Observed (Zusammenfassender Bericht) - LINKTIP

Sky & Telescope: Total Lunar Eclipse: June 15, 2011 (Foto-Galerie)

Skynews: Total Lunar Eclipse Turns Moon Blood Red (Zusammenfassender Bericht)

Space.com: Total Lunar Eclipse of June 2011 - First Photos (Foto-Sammlung)

Spaceweather.com: June 15th Lunar Eclipse Gallery (Foto-Galerie)

Universetoday: Lunar Eclipse Images from Around the World; June 15, 2011 (Foto-Sammlung)

Vimeo: Suchergebnisse für "Lunar Eclipse 2011" (Video-Sammlung)

Youtube: Total Lunar Eclipse 2011 (HD-Videos sortiert nach Relevanz)

Google: Lunar Eclipse, June 15, 2011 (Video-Aufzeichnung der Liveübertragung)

David Paige: Diviner observes cooling during June 15 total eclipse (Bericht vom MoFi-Experiment mit LRO)

Onnik Krikorian: The Lunar Eclipse in its entirety as seen from Yerevan, Armenia (Fotos aus Armenien)

Robin Wyatt: Lunar eclipse from Cairo (Fotos aus Ägypten)

"yogi2011": Die Mondfinsternis vom 15. Juni 2011 (Video aus Ägypten)

"Astroswanny": Lunar Eclipse 15th (16th) AEST June 2011 (Bericht und Fotos aus Australien)

Anonymus: 2011 Lunar Eclipse at Uluru National Park (Foto aus Australien)


AP: Raw Video - First Total Lunar Eclipse of 2011 (Video aus Australien)

Tim Bates: June 2011 Total Lunar Eclipse (Fotokollage aus Australien)

Garry: Lunar Eclipse - Totality (Foto aus Australien) - LINKTIP

John Sarkissian: Total Lunar Eclipse (Fotos aus Australien)

Andrew Sayer: Total Lunar Eclipse (Foto aus Australien)

Andrew Tallon: Lunar Eclipse 16 June 2011 Trail (Fotokollage aus Australien)

Mohamed Askar: Lunar Eclipse (Foto aus Bahrain)

"dudubatera22": Eclipse Lunar 15 de Junho em Belo Horizonte (Video aus Brasilien)

Lucas Mendes: Moon Eclipse 15 - June 2011 - 01 (Foto aus Brasilien)

B. Petrov: Lunar Eclipse 16 June 2011 Trail (Video aus Bulgarien)

Epoch Times Deutschland: Lunar Seltene totale Mondfinsternis mit Rotem Mond über China (Video aus China)

Stig Linander: Total måneformørkelse (Foto aus Dänemark)

Thomas Bresson: 2011-06-15 Lunar eclipse (Foto aus Frankreich)

Yves Roudier: Eclipse de Lune à La Garoupe (Bericht und Fotos aus Frankreich)

Anthony Ayiomamitis: Total Lunar Eclipse, 2011-06-15 (Foto aus Griechenland)

Jack Chute: Total Lunar Eclipse Timelapse - June 15th 2011 (Video aus Griechenland)

Kosmas Gazeas : Total Lunar Eclipse from Athens, Greece (Fotokollage aus Griechenland) - LINKTIP

Michael Göller: Mofi_2011_06_15 (Fotos aus Griechenland)

Chris Kotsopoulos: Moon (Foto aus Griechenland) - LINKTIP

Alexandros Maragos: Total Lunar Eclipse 2011 Timelapse (Video aus Griechenland)

Elias Politis: Eclipse over the Acropolis (Foto aus Griechenland) - LINKTIP

Jörg Schoppmeyer: TLE from Rhodes, Greece (Fotos aus Griechenland)

Jackob Strikis: 15 June 2011 Total Lunar Eclipse (Fotos aus Griechenland)

Niels Blavid: Die totale Mondfinsternis am 15./16. Juni 2011 in Kreta (Bericht und Fotos aus Griechenland)

Abhijit Avalaskar: Total Lunar Eclipse – 15-16th June 2011 (Fotos aus Indien)

Bhargav Joshi: Total Lunar Eclipse 15 june 2011 (Fotos aus Indien)

Sneh Kesari: Total Lunar Eclipse of with Stars from Ophiuchus (Foto aus Indien)

Balaji Muthusubramania: Lunar Eclipse (Fotos aus Indien)

Suresh Mohan Neelmegh: lunar eclipse, 15th june 2011 (Foto aus Indien)

Abhinav Singhai: Darkest Lunar Eclipse - 2011 (Fotokollage aus Indien)

Babak Tafreshi: Eclipsed Moon in the Milky Way (Foto aus Iran) - LINKTIP

Mohamad Soltanolkottabi: 2011 Lunar Eclipse (Fotos aus Iran)

Brendan Alexander: Lunar Eclipse (Fotokollage aus Irland)

"CorkRebel2010": Lunar Eclipse (Video aus Irland)

Daniel Lettice: Lunar Eclipse Photo Special (Fotos aus Irland)

Bareket Observatory: Rare lunar eclipse 2011 - from the Live webcast (Video aus Israel)

"weliad": Total Lunar Eclipse - June 15th-16th, 2011 - North Israel (Video aus Israel)

Alessandro Belluscio: Lunar Eclipse 15 June 2011 (Video aus Italien)

Rolando Ligustri: Lunar Eclipse (Fotos aus Italien)

Südtirol Nachrichten: Mondfinsternis - 16.06.2011 (Video aus Italien)

Mario Weigand: Mondfinsternisse - Total vom 15. Juni 2011 (Fotos aus Italien)

"Lens-Prince": Lunar Eclips Doha , Kuwait (15-16) Jun 2011 (Fotokollage aus Kuwait)

"http://www.youtube.com/user/OrionnebelGalaxie17": Totale Modfinsternis 15.6.2011 Total Lunar Eclipse 15.6.2011 (Diashow und Videos aus Luxemburg)

"vernsutoob": Lunar Eclipse 15th / 16th June 2011 (as seen from Mauritius) (Video aus Mauritius) - LINKTIP


Thomas Hillebrand: Roter Mond am Südhimmel (Foto aus Namibia)


Xavier Jubier: Total Lunar Eclipse of 2011 June 15 in Namibia (Fotos aus Namibia)

Elmar Schmidt: How dark was it? (Lichtkurve aus Namibia) - LINKTIP

"m@s": Eclipse from New Caledonia (Fotos aus Neukaledonien)

"pixelrolf": Lunar Eclipse (Foto aus Norwegen)

Abdul Rehmann: Lunar Eclipse 15 -16, June 2011 (Fotokollage aus Pakistan)

Jan Go: TOTAL LUNAR ECLIPSE 2011 captured in the Philippines (Fotos von den Philippinen)

Angelito D. Sing: total lunar eclipse june 2011 (Video von den Philippinen)

Albert Tamayo: Red Moon - Lunar Eclipse 2011 (Video von den Philippinen) - LINKTIP

Dmitri Valencia: Total Lunar Eclipse 6.16.2011 - Manila Philippines (Video von den Philippinen)

Gonçalo Elias: Eclipse total da Lua (Foto aus Portugal)

Russia Today: From Russia with Moon - Amazing RT video of lunar eclipse in Moscow (Video aus Russland)

Rashid Alkubaisi: Lunar Eclipse 15 - 6 - 2011 (Fotokollage aus Saudi-Arabien)

Mashari Alqarni: Timelapse Lunar Eclipse, June 15, 2011 (Video aus Saudi-Arabien)

Jeddah Astronomy Society: Total Lunar Eclipse (Fotos aus Saudi-Arabien)

P-M Hedén: Lunar Eclipse (Video aus Schweden)

Tora Greve: Total Lunar eclipse 15 June 2011 (Fotos aus Schweden)

Stefano Arredamenti: Mondfinsternis (Lunar Eclipse) über dem Lago Maggiore (Tessin/Ticino) 15.06.2011 (Video aus der Schweiz)

"DLoxLa": Bad moon rising over Belgrade (Foto aus Serbien)


Nahum Chazarra: Total Lunar Eclipse 15/06/11 (Video aus Spanien)

Sabrina Acuñha Lledó: Eclipse Lunar (Foto aus Spanien)

Universitat de Barcelona: Total Lunar Eclipse, 15th June 2011, Barcelona (Fotos aus Spanien)

Hannes Steyn: Lunar Eclipse Collage (Fotokollage aus Südafrika)

Sangku Kim: Eclipse (Fotos aus Südkorea)

Jean-Luc Dauvergne: Eclipse Lunar 15 de Junho em Belo Horizonte (Video aus Tadschikistan)

Daniel Lih: Total lunar eclipse (Foto aus Taiwan)

Alexander Birkner:Die totale Mondfinsternis vom Mittwoch, 15.06.2011 (Bericht und Fotos aus der Türkei) - LINKTIP

"Scorpio1379a": Lunar Eclipse June 15th, 2011 (Video aus der Ukraine)

"mucki256": Mondfinsternis (Foto aus Ungarn)

DIE MOFI IN DEN MEDIEN

Pattaya Mail (Thailand, 24.06.11): Thailand witnesses total lunar eclipse

Stuttgarter Wochenblatt (Deutschland, 22.06.11): Lange Wartezeit, lange Gesichter

Schwarzwäder Bote (Deutschland, 19.06.11): Geburt im Schatten der Erde

Lübecker Nachrichten (Deutschland, 18.06.11): CDU sauer auf Landesvorstand: "Schlag in die Magengrube"

Augsburger Allgemeine (Deutschland, 17.06.11): Bürgermeister greift zur Motorsäge - Linde versperrt den Blick auf den Mond

Zollern-Alb Kurier (Deutschland, 17.06.11): Den Blick zum Mond gerichtet

Augsburger Allgemeine (Deutschland, 17.06.11): Pech für Mondgucker hier, Glück im Urlaub

General-Anzeiger (Deutschland, 17.06.11): Totale Mondfinsternis über der Region

Allgäer Anzeigenblatt (Deutschland, 17.06.11): Ein kurzer Blick auf den roten Mond in der Sternwarte Knottenried

Offenburger Tageblatt (Deutschland, 17.06.11): Mondfinsternis hinter Wolken

The Herald (Zimbabwe, 17.06.11): Lunar Eclipse Entrances Thousands

The Star (Malaysia, 17.06.11): Astronomy enthusiasts flock to watch 100-minute lunar eclipse

Fränkische Nachrichten (Deutschland, 17.06.11): Faszinierendes Himmelsschauspiel

Rheinische Post (Deutschland, 17.06.11): Duisburg - Der Mond spielte Verstecken

Nürnberger Nachrichten (Deutschland, 16.06.11): Warten auf den "Blut-Mond"

NZZ Online (Schweiz, 16.06.11): Wolken im Mittelland blockieren Sicht auf Mondfinsternis

BILD (Deutschland, 16.06.11): Mondfinsternis - Wolken verdecken Himmelsspektakel

Augsburger Allgemeine (Deutschland, 16.06.11): Erlebnis Mondfinsternis - Ganz weit fernsehen

PC Games Hardware (Deutschland, 16.06.11): Mondfinsternis 2011 - 43 Prozent wollten sie sehen

Osthessen-News (Deutschland, 16.06.11): Teleskope, Kameras, Experten - "Abenteuer" Mondfinsternis in der Rhön

Spiegel Online (Deutschland, 16.06.11): Vergebliche Suche nach dem Blutmond

Eurasia Review (16.06.11): Rare Lunar Eclipse Seen Across Middle East

IBTimes (USA, 16.06.11): Lunar Eclipse June 15 - Most beautiful and longest in a decade (PHOTOS)

Huffington Post (USA, 15.06.11): Lunar Eclipse PHOTOS - Stunning Images Of June 2011 Eclipse

ABCnews.com (USA, 15.06.11): Lunar Eclipse 2011 - Live on Google Doodle, YouTube and Here on ABC News.com

- Nach der MoFi -

-----------------------

- Vor der MoFi -

Osthessen-News (Deutschland, 15.06.11): Beobachtung der heutigen Mondfinsternis vom Radom plus Experten-Infos

Focus Online(Deutschland, 15.06.11): Blutmond über Deutschland

Osthessen-News (Deutschland, 15.06.11): Totale Mondfinsternis am Mittwoch - Naturschauspiel am Abend beobachten

Berliner Morgenpost (Deutschland, 15.06.11): Wo Sie die totale Mondfinsternis sehen können

Spiegel Online (Deutschland, 14.06.11): Mittwochabend geht der Blutmond auf

Thurgauer Zeitung (Deutschland, 14.06.11): Mit der Mondfinsternis ist Schluss

Baden Online (Deutschland, 14.06.11): Mondfinsternis im Kinzigtal zu sehen

Hamburger Abendblatt (Deutschland, 14.06.11): "Public Viewing" zur Mondfinsternis in Niedersachsen

ABC South West Victoria (Australien, 14.06.11): Lunar Eclipse this Thursday

Guardian (Großbritannien, 13.06.11): Starwatch - Lunar eclipse

Mail Online (Großbritannien, 13.06.11): Moon to turn blood red this Wednesday as UK experiences total lunar eclipse

Daily Mirror (Sri Lanka, 12.06.11): Darkest and longest lunar eclipse

Saarbrücker Zeitung (Deutschland, 12.06.11): Am Mittwoch totale Mondfinsternis in Deutschland

Kleine Zeitung (Österreich, 12.06.11): Mondfinsternis in der kommenden Woche zu sehen

Huffington Post (USA, 11.06.11): Lunar Eclipse 2011 - Year's First Total Eclipse Of Moon Will Be Unusually Long, Not Visible In North America

WELT Online (Deutschland, 11.06.11): Sommersonnenwende lässt den "Blutmond" glühen

Wiener Zeitung (Österreich, 10.06.11): Dunkle Vollmondnacht

Nürnberger Zeitung (Deutschland, 10.06.11): Ein gieriger Drache verspeist den Erdtrabanten

Mitteldeutsche Zeitung (Deutschland, 08.06.11): Mondfinsternis am Krankenhausberg

Zürcher Unterländer (Schweiz, 08.06.11): Finstere Aussichten

Der Tagesspiegel (Deutschland, 07.06.11): Warum gibt es Mondfinsternisse nur bei Vollmond?

Berliner Kinderpost (Deutschland, 04.06.11): Die Nacht des dunklen Mondes

BR online (Deutschland, 01.06.11): Totale Mondfinsternis über Bayern

News24 (Südafrika, 25.05.11): Total lunar eclipse for SA

HAN online (Deutschland, 24.05.11): Wenn der Mond langsam errötet ...

LITERATUR

Rattei, Thomas; Winterer, Claudia & Thomas; Eisele, Andreas, Plohberger, Rudolf; Vollmann, Wolfgang (2011): Mondfinsternis zur Sonnenwende. Interstellarum 77, 40-41.

Baer, Thomas (2011): Kupferroter Mond in der "blauen Stunde". Orion 364, 22-23.

Baer, Thomas (2011): Farbige Ausleuchtung des Erdkernschattens. Orion 364, 24-27.

Celnik, Werner E. (ed., 2011): Die totale Mondfinsternis am 15. Juni 2011. VdS-Journal 39, 5-8.

Knöfel, André (2011): Totale Mondfinsternis am 15. Juni. Interstellarum 76, 18.

Margotte, Bernd (2011): Mondfinsternis auf dem Schaftalberg in Graz. Sterne und Weltraum 2011/8, 90-91.

Schröder, Klaus-Peter (2011): Die totale Mondfinsternis am 15. Juni 2011. Sterne und Weltraum 2011/6, 54-55.

Schwager, Stefan (2011): Mondfinsternis über der Sternwarte in Riesa (Sachsen). Sterne und Weltraum 2011/8, 92-93.

Schwager, Stefan (2011): Liebe Sternen- und Mondfinsternisfreunde, ein Gruß aus der Sternwarte. VdS-Journal 39, 9-10.

Studer, Stephan (2011): Bericht von der MoFi auf dem Schauinsland am 15.6.2011. Mitteilungen der Sternfreunde Breigau e.V. September bis Dezember 2011, 7-8.

Ulbricht, Heiko (2011): Hinweise zur Beobachtung der totalen Mondfinsternis am 15. Juni 2011. Sternzeit 2/2011, 89.

Weiland, Thomas (2011): Totale Mondfinsternis, 2011 06 15/16. Der Sternenbote 8/2011, 154-157.

FreeCounter by http://www.eurocounter.com
EUROCOUNTER
seit 02.12.10